Wir sind auf Wolke 7

Der Austausch großer Datenmengen ist bei uns Gang und Gäbe. Einmal haben wir erstellte Daten zu versenden, ein anderes Mal möchte ein Kunde uns Druckdaten schicken.

Bisher haben wir tradierte Methoden wie E-Mail, FTP oder Datenträger (wir bekommen manchmal sogar noch CDs!) verwendet. Auch Filesharing-Dienste wie Dropbox oder weTransfer kamen zum Einsatz. Diese Methoden haben alle ihre eigenen Probleme. Große Datenmengen per E-Mail verschicken, ist wie Europaletten mit einem Golf zu transportieren. Dafür wurde E-Mail halt nicht geschaffen. FTP ist eigentlich optimal – weil genau dafür gemacht – für viele Benutzer aber zu kompliziert. Bei den Filesharing-Diensten weiß man leider nicht genau, wo die Daten gespeichert werden. Das ist bei sensiblen Daten und spätestens seit Einführung der DSGVO ein Problem.

Daher haben wir unseren eigenen Cloud-Speicher für den Datenaustausch mit unseren Kunden eingerichtet. Über eine intuitive Weboberfläche können unsere Kunden uns Daten senden. Eine schnelle Anbindung sorgt dafür, dass auch größte Dateien schnell hoch- und heruntergeladen werden können. Der Serverstandort Deutschland und eine verschlüsselte Kommunikation sorgen dafür, dass auch sensible oder personenbezogene Daten ausgetauscht werden können.

Wenn Sie uns Daten übermitteln möchten, können Sie sie hier hochladen.